Als Ärzt*in für ein besseres Klima sorgen.

Auf dieser Webseite bieten wir Ihnen Informationen und Unterstützung, um gemeinsam für ein besseres Klima zu sorgen –  und Ihre Patient*innen in einer sich rasch verändernden Welt optimal zu betreuen. Dabei stehen drei konkrete Möglichkeiten im Vordergrund: 

durch politisches Engagement gesündere Rahmenbedingungen schaffen, eine klimasensible Gesundheitsberatung etablieren, und den Gesundheitssektor klimaneutral machen.
Denn Klimaschutz ist Gesundheitsschutz!

Gesellschaftliches Engagement

Der wohl schnellste und effektivste Weg zu einer gesünderen und klimafreundlicheren Gesellschaft ist die Verbesserung der Rahmenbedingungen. Ist gesundes Essen günstig und verfügbar, ernähren sich unsere Patient*innen gesünder. Gibt es ein gut ausgebautes Radwegenetz, bewegen sich unsere Patient*innen mehr. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich einzubringen. Werden Sie zum Beispiel als Teil unseres Ärzt*innennetzwerks gesellschaftlich wirksam – auch mit begrenzten Zeitressourcen.

 

Klimasensible Gesundheits-beratung

Viele Lebensstiländerungen nützen sowohl der individuellen Gesundheit als auch dem Klimaschutz. Das ärztliche Gespräch bietet einen einzigartigen Rahmen, Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten in einer Welt im Klimawandel einzuordnen. Mit wenig Aufwand können Sie in Ihrer Sprechstunde bei zahlreichen Themen die Brücke zwischen Gesundheit und Klimaschutz schlagen. Informieren Sie sich über unsere Materialien fürs Wartezimmer und unsere ärztlichen Fortbildungen.

 

 

Klimaneutrale Praxis

Der Gesundheitssektor ist für rund 5-7% der deutschen CO2-Emissionen verantwortlich. Gemäß dem ärztlichem Leitsatz primum non nocere – „zuerst, nicht schaden“ – können wir alle einen Beitrag leisten, den Gesundheitssektor rasch zu dekarbonisieren und die Emissionen bis spätestens 2035 auf Null zu senken. Viele Maßnahmen sind schnell und unkompliziert umsetzbar. Wir informieren und bieten Hilfestellung für Klimaschutz in Ihrer Praxis.

 

 

Kontakt

1 + 9 =